Qualität

Professionelles und verantwortliches Handeln.

Studienabschluss – darauf kann man bauen

Die Berufsbezeichnungen „Dolmetscher“ und „Übersetzer“ sind nicht geschützt, wohl aber die Studienabschlüsse Diplom-Übersetzer und Mag. Phil., als österreichisches Pendant zum deutschen Diplom-Dolmetscher. Sie stehen für eine fundierte Ausbildung, die Übersetzungs- bzw. Dolmetschpraxis, Sprachtheorie und Fachkenntnis miteinander vereint.

Berufsverband – ein Zeichen von Qualität

Berufsverbände setzen durch ihre strengen Aufnahmebedingungen hohe Qualitätsstandards. Norma Keßler und Martina Wieser sind Mitglieder im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ). Martina Wieser ist darüber hinaus auch Vollmitglied im VKD, dem Verband für Konferenzdolmetscher im BDÜ, für den man u.a. 200 Arbeitstage als Konferenzdolmetscher nachweisen muss.

Berufs- und Ehrenordnung – ein Muss

Mitglieder des Berufsverbandes sind der Berufs- und Ehrenordnung verpflichtet. Wir handeln somit nach den Grundsätzen professionellen und kollegialen Verhaltens und setzen auf Vertraulichkeit, Fairness und Transparenz.

Hohe Standards. Wir erfüllen sie.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.